Aktuelle Spielberichte der Herren

HSG Isarl-Loisach II – TSV Alling (12:12) 28:23
vom 10.10.2020

Frühes Verletzungspech

Bereits im zweiten Saisonspiel schlägt das Verletzungspech heuer zu. Alex Krammer und Christian Bauer bekommen bereits beim Aufwärmen Probleme am Fuß und können ihr Team somit kaum unterstützen. Dennoch gaben die Starzelbacher alles und verkauften sich super. Gerade die Youngsters Dennis Loistl und Domenic Ahrend zeigten eine hervorragende Leistung und erzielten insgesamt 11 Treffer.Bis zur Halbzeit konnten die Allinger Herren die Partie noch offen gestalten (12:12). In der Pause musste man dann wirklich auch Pause machen, denn mit nur noch einem verbliebenen Wechselspieler gingen die Kräfte langsam merklich zur Neige…. aber unser Team blieb dran. Ein maximal zwei Treffer Abstand gelang den Hausherren bis zur 54. Spielminute. Dann taten sich kurzzeitig ein paar Lücken in der Abwehr der Gäste auf, wodurch die HSG vier Tore in Front (24:20) kam. Die Allinger nahmen eine Auszeit und beschlossen in den wenigen verbliebenen Minuten alles auf eine Karte zu setzen. Die Abwehr wurde offensiv nach vorne gezogen und man versuchte jetzt schnell Bälle zu erobern. Leider schwand mit den Kräften auch die Konzentration, denn es wurde schlechter anstatt besser. Am Ende musste man sich in dieser durchwegs fairen Partie unnötig hoch geschlagen geben. Positiv stimmt der Einsatz der ganzen Mannschaft, die – allen voran durch den Nachwuchs – den Verlust von Torjäger Alex Krammer kompensierten.

Allings Herren treffen am kommenden Sonntag – zur gewohnten Zeit um 18 Uhr – in der Allinger Festung auf die Reserve des TSV Weilheim. Ein paar Zuschauer im Rücken und etwas Glück könnten hier die nächsten Punkte bescheren…

Für den TSV Alling spielten:
Hubert Vogt (TW), Alex Krammer, Christian Bauer (2), Florian Mörtl (6), Dennis Loistl (6), Kilian Gödrich (1), Domenic Ahrend (5/2), Björn Ahrend, Florian Metz (2), Matthias Kuhlenkamp (1)


TSV Alling – TSV Partenkirchen II (12:9) 23:17
vom 04.10.2020

Saisonauftakt geglückt!

Alles richtig gemacht haben Allings Herren, in ihrem ersten Saisonspiel gegen die Reserve des TSV Partenkirchen, am vergangenen Sonntag Abend, vor heimischem Publikum. Das Team präsentierte sich geschlossen und kämpferisch mit einem herausragenden Torwart Hubert Vogt zwischen den Pfosten. Unter Einhaltung strenger Hygiene-Vorschriften, startete eine Partie auf Augenhöhe, die sich in den ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen gestaltete. Erst kurz vor der Halbzeit gelang es den Hausherren, unter anderem durch eine sehr konzentrierte Abwehrleistung, sich eine kleine Führung zu erarbeiten (12:9). Florian Metz zeigte hierbei in der Abwehr-Mitte seine Qualitäten, wenngleich er sich dabei gleich zweimal eine zweiminütige Pause erarbeitete. Das Schiedsrichtergespann zeigte hier, wie auch im Rest der Partie das richtige Augenmaß und eine sehr souveräne Leistung. In der Halbzeit schworen sich die Mannen aus Alling dann erneut ein, um nicht – wie in der Vergangenheit leider viel zu oft – mit Beginn der zweiten Hälfte den Vorsprung gleich wieder zu verspielen.Heute sollte das auch gleich gut gelingen. Bis zur 40. Minute erhöhten die Starzlbacher den Abstand sogar auf 6 Treffer (16:10), was wohl eine kleine Vorentscheidung bedeutete. Trauen wollte man diesem Abstand jedoch nicht, weshalb weiter konzentriert in der Abwehr gearbeitet und im Angriff meist auf die richtige Chance gewartet wurde. 4 Minuten vor dem Ende (20:14) konnte man dann in einer letzten Auszeit durchatmen und war sich einige, dass man diese Punkte nicht mehr hergeben würde. Die letzten Minuten wurden entspannt heruntergespielt und die Allinger Herren konnten damit ihre ersten zwei Punkte der Saison – vor einem tollen Publikum – genießen.Allings Herren treffen am kommenden Samstag auswärts auf die Reserve der HSG Isar-Loisach. Sollte man hier wieder so geschlossen auftreten können, wäre auch hier wieder alles drin…

Für den TSV Alling spielten:
Hubert Vogt (TW), Alex Krammer (9/3), Christian Bauer (4), Florian Mörtl (4), Dennis Loistl (1), Kilian Gödrich, Domenic Ahrend (2), Björn Ahrend, Stefan Gäb, Florian Metz (2), Matthias Kuhlenkamp (1)

Kommentare sind geschlossen.