Aktuelle Spielberichte der Herren

TSV Gilching II – TSV Alling (8:10) 21:20
vom 12.10.2019

Super Leistung der Rumpftruppe

Das Auswärtsspiel gegen die zweite Garde das TSV Gilching stand schon im Vorfeld unter keinem guten Stern. Gleich 5 Spieler standen an Samstag Abend nicht zur Verfügung. So musste Youngster Domenic Ahrend auf der Mitte Position die Fäden im Angriffsspiel ziehen und Christian Bauer im Rückraum aushelfen. Es dauerte somit auch seine Zeit, bis man sich auf einander eingestellt hatte und die Abläufe einigermaßen griffen. Bis dahin lag man schnell mit 0:3 im Hintertreffen, ehe der erste Treffer durch Manu Lindemiller gelang. Fortan entwickelte sich ein spannendes Spiel, die Allinger konnten den Rückstand egalisieren und bis zur Halbzeitpause, zur Überraschung Aller, sogar mit 2 Toren Vorsprung in die Kabine gehen. Nach der Pause folgten leider – wie schon fast üblich – ganz schwache Allinger 10 Minuten, wo nicht viel zusammen lief. Die Gilchinger konnten ihrerseits wieder mit 2 Toren in Front gehen, ehe noch einmal ein Ruck durch die Gästemannschaft ging und das Spiel wieder ausgeglichen gestaltet werden konnte. Leider machten sich jetzt die fehlenden Alternativen im Rückraum bemerkbar und Gilching zog 5 Minuten vor Ende wieder auf 3 Tore davon. Die Allinger nahmen noch einmal das Herz in die Hand und kämpften sich erneut zurück. Leider wurde der letzte Angriff ein wenig verschlafen, so dass für einen vernünftigen Wurf die Zeit nicht mehr reichte. Alles in Allem muss festgehalten werden, dass man auch mit einer Rumpftruppe in der Liga mithalten kann. Besonders hervor zu heben ist diesmal Florian Mörtl, der alleine die Hälfte der Tore für seine Mannschaft erzielte.
Jetzt gilt es die Kräfte in den nächsten zwei Wochen zu bündeln, um am Samstag, 26. Oktober gestärkt in das große Derby gegen den SCUG in Germering gehen zu können.

Für den TSV Alling spielten:
Hubert Vogt (Tor), Kilian Gödrich (1), Domenic Ahrend, Christian Bauer (2),  Alex Krammer (6), Florian Mörtl (10/2), Manu Lindemiller (1), Michi Waibel, Matthias Griese, Armin Eickhoff, Kai Kühlewein


TSV Alling – SV Pullach II (12:13) 27:25
vom 29.09.2019

Lang ersehnter Sieg

Allings Herren scheinen sich wieder ein wenig sortiert zu haben. Mit dem Abstieg in die Bezirksklasse, nach einer eher deprimierenden Saison 2018/19, wollten die Männer vom Starzlbach einen Neuanfang… und der scheint schon ein wenig geglückt zu sein. Am vergangenen Sonntag konnten, nach einer sehr langen Durststrecke, wieder die ersten Herren-Punkte in der Allinger Festung gehalten werden. Doch einfach wollte es der SV Pullach II den Hausherren nicht machen. Mit einer voll besetzten Bank und viel Talent reiste ein starker Gegner zum Saisonauftakt an. Aber auch auf Allinger Seite hat sich zwischenzeitlich etwas getan. Mit Domenic Ahrend und Dennis Loistl gaben gleich zwei Allinger-Eigengewächse ihr überaus erfolgreiches Erwachsenen-Spiel-Debüt.

So kam es, dass sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Über Spielstände von 2:2, 6:6 und 9:9 gingen die Mannschaften fast ebenbürtig mit 12:13 in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff legten die Gastgeber dann aber eine Schippe drauf. Florian Vogt parierte im Allinger Tor ein paar “Wichtige”, während Florian Mörtl im Allinger Angriff einige dringend nötige Treffer erzielte. In der letzten Viertelstunde vergrößerte sich so der Abstand zu Gunsten der Hausherren immer weiter und man konnte schlussendlich wieder einen lang ersehnten Sieg in der Allinger Festung feiern. Womöglich brachte der Abstieg in die untere Spielklasse tatsächlich die Möglichkeit eine neue Allinger Mannschaft zu formieren, die mit mehr Spaß und auch (Trainings-) Elan an die Sache ran geht.

Allings Herren treffen am Samstag den 12.10. um 18 Uhr auswärts auf die Reserve des TSV Gilching. Mit ein paar Zuschauern im Rücken könnte man hier vielleicht eine ähnlich gute Leistung zeigen.

Für den TSV Alling spielten:
Florian Vogt (Tor), Kilian Gödrich (1), Domenic Ahrend (1), Christian Bauer (3), Daniel Pfeil (2), Matthias Kuhlenkamp, Alex Krammer (13/1), Florian Mörtl (6), Dennis Loistl, Sebastian Oswald (1)

Kommentare sind geschlossen.