Aktuelle Spielberichte der männlichen D-Jugend

Sommerunde Turnier 2 in Wörthsee
TSV Alling – TSV Gilching 8:19 (3:7)
TSV Alling – TSV Murnau II 14:6 (3:3)
TSV Alling – Fürstenfeldbruck 8:23 (2:11)
vom 25.05.2019

Heimrecht in der 2. Runde

Die zweite Runde der Sommerrunde/Qualifikation der neu gebildeten Spielgemeinschaft der männlichen D-Jugend JSG Alling/Wörthsee fand am Wochenende auf heimischen Boden in der Halle in Wörthsee statt.
Nach dem erfreulichen Auftakt in Germering vor 2 Wochen wollten die Jungs wieder überzeugen. Mit Gilching I und FFB I waren gleich Hochkaräter am Start, die auch in der vergangenen Saison schon bis in die BOL (zwei Klassen höher) aufgestiegen waren und dort in der Spitzengruppe mitspielten.
Lediglich der TSV Murnau II versprach eine Begegnung auf Augenhöhe.

Insgesamt war bei der JSG ein besseres Zusammenspiel zu erkennen. Besonders gut aufgelegt war Robin, der mit 9 Treffern, schönen Anspielen und auch in der Abwehr glänzte. Costa im Tor zeigte auch was in ihm steckt und konnte viele Angriffe erfolgreich abwehren.

Die Jungs haben in jeder Partie bis zur letzten Minute gekämpft und kein Tor hergeschenkt.
Darauf können wir aufbauen für die kommende Saison. Besonders positiv hervorzuheben ist die große Anzahl an Spielern, sowohl auf der Seite von Alling als auch Wörthsee und der große Eifer, mit dem die Jungs ans Werk gehen.
Die diesjährige Sommerrunde/Quali spielt das Team lediglich mit, um Spielpraxis zu erwerben. Eine sportliche Qualifikation zur Bezirksliga ist als Spielgemeinschaft laut den BHV Statuten nicht möglich.

In den Sommermonaten bestreitet das Team noch einige Turniere (Gundelfingen) und Social Events (Beachen), um sich vollends zusammenzufinden. Ein vielversprechender Anfang ist gemacht

JSG – Gilching I

Ohne Respekt gingen die JSGler gegen Gilching von Anfang an auf Tuchfühlung mit den Gegnern, deren geschicktes Zusammenspiel aber kaum unterbunden werden konnte. Die JSGler dagegen prellten den Ball immer nach vorne und rannten sich so in der Abwehr fest. Schnell war man mit 0:5 im Hintertreffen, ehe endlich ein Ruck durch das Team ging und man sich auf seine eigenen Stärken besann. So konnten wir auf 3:7 zur Halbzeit verkürzen. Im zweiten Abschnitt kam man deutlich besser mit dem Gegner zurecht und war lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner. Schnelle Gegenstöße kurz vor Schluss aufgrund leichtsinniger Ballverluste brachten die Gilchinger dann wieder endgültig auf die Siegerstraße. Durch 7 gegen nur 3 eigene Torschützen (die in der D Jugend jeweils als Zusatz-Tor gewertet werden) erscheint das Ergebnis mit 8:19 höher als das reale Ergebnis (5:12)
JSG – Murnau II

Ganz anders lief es dann gegen Murnau II (14:6). Die schwächere Abwehrarbeit der Murnauer begünstigte, dass gefällig gepasst und freigespielt werden konnte. Die Tore fielen am Fließband und vor Allem konnten sich auch 6 JSGler in die Torschützenliste eintragen. Die Murnauer II wie Gilching II letzte Woche repräsentieren die Spielstärke, mit der die JSG in der kommenden Saison in der Bezirksklasse sicher mithalten werden kann.
JSG – FFB I

Ein Freundschaftsspiel im Vorfeld gegen FFB II konnte offen und ausgeglichen gestaltet werden. Leider wurde der JSG aber stattdessen die erste Mannschaft zugelost.
FFB I war der erwartet übermächtige Gegner. Hier waren die Spieler ohne den Hauch einer Chance. Die offensive Abwehr, die unsere Spieler schon an der Mittellinie fair empfing, konnte manchen Ball erobern und der folgende schnelle Gegenstoß rauschte an Costa vorbei ins Netz. Die JSGler ihrerseits rannten sich immer fest und konnten kaum einmal bis zum gegnerischen Tor vordringen. Nach der Pause (2:11) setze FFB mehr auf ihre Auswechselspieler und ließ die Führungsspieler pausieren. Die JSG war ab diesem Zeitpunkt ebenbürtig und konnte die zweite Halbzeit mit 4:5 weitgehend offen zu gestalten. Durch die Torschützenreglung in der D Jugend (2:9) war der Endstand dann 8:23.

Für die JSG Alling/Wörthsee spielten:
Noah N., Patrick A., Robin S., Pirmin W., Costa P., Marius B., Leopold O., Jakob B., Liam R., Elias B., Leandro M., Adrian B.


Sommerunde Turnier 1 in Germering
TSV Alling – TSV Gilching II 17:4 (8:0)
TSV Alling – HSG Würm-Mitte 7:16 (2:3)
TSV Alling – SC Unterpfaffenh./G. 10:13 (2:3)
vom 12.05.2019

Spielgemeinschaft steht!

Die neu formierte Jugendspielgemeinschaft JSG Alling-Wörthsee hatte am vergangenen Sonntag ihren ersten gemeinschaftlichen Auftritt beim ersten Turnier der Sommerrunde in Germering.

Mit einem Sieg, einer knappen und einer deutlicheren Niederlage konnten die Jungs zeigen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Im Auftakt-Spiel gegen die Reserve des TSV Gilching konnten die jungen Handballer schalten und walten wie sie wollten. Bis zur Halbzeit war bereits ein komfortabler 8:0 Vorsprung auf der Anzeigentafel zu sehen. Am Ende der Spielzeit hatte man den ersten deutlichen (17:4) Sieg eingefahren. Robin S. (4) und Leopold (3) O. trafen dabei auf Seiten der JSG am häufigsten, konnten sich aber nur aufgrund von guten Anspielen ihrer Mannschaftskameraden so schön durchsetzen.  Erfreut zeigten sich die Trainer auch über die 5 verschiedenen Torschützen, die in der D-Jugend natürlich zusätzliche Punkte bringen.

In der zweiten Begegnung des Tages lief es für unseren Nachwuchs dann aber nicht mehr so reibungslos… Die HSG Würm-Mitte war ein ganz anderes Kaliber, dem man aber bis zur Halbzeit (2:3) noch gut Paroli bieten konnte.  Marius B. erzielte in diesem Spiel die meisten Treffer und sorgte dafür, dass der Abstand nicht allzu groß wurde. Dennoch musste man sich in der zweiten Hälfte leider sehr deutlich geschlagen geben, denn es gelang der JSG in den letzten 10 Minuten nur noch ein Treffer, wohingegen die HSG zur Höchstform auflief. Aber auch verlieren will gelernt sein, weshalb man sich direkt nach dem Abpfiff kurz schüttelte und auf den letzten Gegner des Tages konzentrierte…

Der SC Unterpfaffehofen/Germering war ein Gegner auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der ersten Hälfte entscheidend absetzen. In der Halbzeit wurden die Jungs dann nochmal ermahnt auf die richtigen Chancen zu setzen und weiter konsequent in der Abwehr zu spielen. Nach dem Wiederanpfiff gelangte man dann zunächst sogar leider weiter ins Hintertreffen. Patrick A. verkürzte und hielt die JSG im Spiel (4:6). Ein enges Kopf- an Kopf-Rennen entwickelte sich, dass am Ende mit einem glücklicheren Ausgang für die Gastgeber 6:7 (nach Torschützen 9:13) gipfelte. Dennoch gab es keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. Nach so wenigen Trainingseinheiten in verschiedenen Hallen haben unsere Jungs trotzdem eine tolle Leistung gezeigt.

Wir freuen uns auf die zweite Turnierrunde.

Für die JSG Alling/Wörthsee spielten:
Noah N., Patrick A., Benjamin O., Robin S., Pirmin W., Adrian B., Costa P., Marius B., Leopold O., Nils M.

Kommentare sind geschlossen.