Aktuelle Spielberichte der weiblichen B-Jugend

Qualifikation wB Turnier 1 in Oberstaufen
TSV Alling – TSV Oberstaufen 10:7 (2:4)
TSV Alling – TSV Niederraunau 6:7 (5:3)
TSV Alling – SG Süd/Blumenau 15:6 (8:4)
TSV Alling – HSG Schwab/Kirchen 10:13 (6:7)
vom 11.05.2019

Super Leistung

Fast zwei Stunden Anfahrt hatte unserer weibliche B-Jugend zu ihrer ersten Qualirunde am vergangenen Samstag Morgen in Oberstaufen. Mit zwei Siegen und zwei knappen Niederlagen haben unsere Mädels eine tolle Leistung gezeigt und sich so für die nächste Runde der ÜBOL Quali qualifiziert.  

Gegen den ersten Gegner aus Oberstaufen zeigte man sich aber noch leicht verschlafen. Nur schwer fanden die Mädels in ihr Spiel und fielen immer wieder in alte Muster zurück. Zum Glück konnte man die aber nach und nach ablegen, sodass der Start ins Turnier positiv für die junge Mannschaft verlief. Mit einem Sieg im Rücken (10:7) freute man sich schon auf das zweite Spiel.

Der nächste Gegner aus Niederraunau stellte sich schnell als wohl härtester Gegner der Turniers heraus. Entsprechend groß war die Aufregung vor dem Spiel, da man den nächsten Gegner schon im Spiel zuvor lange genug beobachten konnte. Allerdings ermahnte das Allinger Trainergespann die Mädchen, nicht mit all zuviel Respekt in das Spiel zu gehen. Schließlich musste man “nur” 24 Minuten mit aller Kraft dagegenhalten und konnte sich danach wieder eineinhalb Stunden erholen. Über diese kurze Distanz ist schon manches Wunder gelungen. Und tatsächlich wuchsen die Mädchen über sich hinaus. In der ersten Halbzeit erarbeitete man sich sogar einen 5:2 Vorsprung, der aber dann leider nach und nach schmolz. Am Ende musste man sich knapp mit 7:6 geschlagen geben, konnte aber trotzdem stolz auf die gemeinsame Leistung sein.

Nach der langen Pause wartete die Mannschaft der SG Süd/Blumenau auf unsere TSV-Mädels. Gegen diesen Gegner wollte man die nächsten 2 Punkte holen und sich so den Einzug in die nächste Quali Runde sichern. Langsam liefen die Mädels richtig heißt und landeten so einen deutlichen 15:6 Erfolg.

Zum Abschluss des Tages stand noch das Spiel gegen die SG Schwabkirchen auf dem Programm. Der Tag zehrte bereits an den Kräften der Mädchen, das erneute Aufwärmen vor dem Anpfiff fiel schwer. Aber ein paar Körner fanden die Mädchen dann doch noch. Bis zur Halbzeitpause gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, erst wenige Minuten vor Ende konnte sich der Gegner mit 2 Toren von den Allingern distanzieren. Auch wenn die Mädchen nicht aufhörten zu kämpfen, konnten sie das Ruder leider nicht mehr rumreißen.

In 2 Wochen steht nun das nächste Turnier auf dem Plan, bei dem man am Liebsten schon den Einzug in die Bezirksoberliga sicher machen möchte. Dafür ist allerdings der 1. Platz nötig, was eine große Aufgabe für die TSV-lerinnen sein wird.

Für den TSV spielten:

Viktoria Wiencke (Tor), Milena Hesse, Christina Wiencke, Hanna Dallmair, Lilli Köstler, Julia Kritzenthaler, Katja Schröder, Miriam Furtner, Sabrina Loistl, Laura Pfannes

Kommentare sind geschlossen.