Aktuelle Spielberichte mD-Jugend

HSG Würm Mitte – TSV Alling
Spiel 1 (16:2 – Halbzeit 7:0 – inkl. Torschützen 22:4)
Spiel 2 (20:3 – Halbzeit 9:3 – inkl. Torschützen 26:5)
vom 21.11.2021

Dritter Saisonspieltag

Am ersten Heimspieltag dieser kurzen Corona-Saison startete unser Team stark geschwächt gegen die HSG Würm Mitte. Bereits im Vorfeld war klar das unsere Möglichkeiten aufgrund der Personaldecke limitiert sind, da nur ein, bzw. kein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Zum anderen war Würm ein erwartet schwerer Gegner der uns alles abverlangte und uns aufgrund seiner Spielstärke und der Kondition die erwarteten Problem bereitete. Erneut ist der Zusammenhalt der Mannschaft auch in „schwierigen“ und aussichtslosen Situationen absolut hervorzuheben. So konnten auch die Problemzonen zumindest in der Abwehr von Minute zu Minute optimiert werden. Vor allem im Spielaufbau und der Erarbeitung von Torsituationen und dem Abschluss von Torchancen liegen noch einige Trainingsstunden vor uns. Auch an diesem Tag blieb das Resümee, das vor allem viel Team in der Mannschaft steckt, aber noch einiges im Training optimiert werden kann. Und dabei werden wir nicht locker lassen, bis der erste Sieg eingefahren ist.

Für den TSV Alling spielten:
Leander Stenzer (Tor), Marc Mosbach, Florian Geist, Valentin Scheid, Ludwig Schuster (2 + 1), Noel Koch (1 + 0), Jacob Hülsebeg, Hartmann Mons (0+1), Lukas Bach


TUS Fürstenfeldbruck – TSV Alling (3:2; 7:1) 12:10; 14:10
vom 23.10.2021

Deutliche Steigerung

Jetzt scheint es bei unserer männliche D-Jugend auch endlich los zu gehen. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung präsentierte sich die Mannschaft am vergangenen Samstag in Fürstenfeldbruck. Auch wenn die beiden Partien knapp verloren gingen, zeigte das Team einen tollen Handball, auf dem man weiter Aufbauen kann.

Für den TSV Alling spielten:
Leander Stenzer (Tor), Simon Eckardt (Tor), Florian Geist, Ludwig Schuster, Aron Eckardt, Noel Koch, Jacob Hülsebeg, Lukas Pfannes, Lukas Bach, Mons Hartmann


HSG Gröbenzell/Olching II – TSV Alling (12:3; 8:4) 27:9; 29:7
vom 17.10.2021

Zweites Saisonspiel

Nach dem erstem Lokalderby gegen den Eichenauer SV ging es am vergangenen Sonntag erneut auswärts gegen die HSG Gröbenzell / Olching II. Obwohl wir erneut – stark mit 12 Mann aufgestellt – motiviert gestartet sind, wurden uns leider relativ schnell gewisse notwendige Optimierungen aufgezeigt. Unser gut auf- und eingestellter Gegner hat unsere Ballverluste, geringe Spielfeldausnutzung und diverse Unachtsamkeiten perfekt ausgenutzt. Theoretisch sind die Ergebnisse leider zu hoch ausgefallen, aber wir haben uns überraschen lassen und erst in der zweiten Halbzeit des 2. Spiels konnten wir einigermaßen dagegenhalten. Das Spiel hat aber zumindest wertvolle Rückschlüsse für die zukünftigen Trainings gegeben. Die oben genannten Punkte, als auch die Balleroberung, sowie die flexible Bewegung um für Teamkollegen anspielbar zu sein wird die nächsten Trainings im Fokus stehen. Absolut lobend muss man den Teamgeist hervorheben, so dass es trotz der nicht so optimalen Ergebnisse, innerhalb der Mannschaft zu keinerlei merkbaren Reibereien oder Diskussionen kam. Handball ist eine Teamsportart in der es nicht allein um den Sieg geht, auch wenn dieser letztendlich natürlich das Ziel ist. Im Vordergrund steht auch Zusammenhalt und Teamgeist. Kleine Erklärungen erfolgten auch diesbezüglich und wurden dann sofort umgesetzt. Gegebenenfalls könnte auch unser nächster Spieltag gegen den TUS FFB nach den letzten Analysen nicht mit Siegen enden, was nicht bedeutet, das wir es nicht probieren und unser Bestes geben werden …. Sollte es nicht klappen werden wir weiter den Kopf hoch halten und kontinuierlich daran arbeiten uns zu verbessern, um den ersten Sieg einzufahren.

Für den TSV Alling spielten:
Leander Stenzer (Tor), Simon Eckardt (Tor), Marc Mosbach, Florian Geist, Valentin Scheid, Ludwig Schuster (2 + 1), Aron Eckardt (1+4), Noel Koch, Jacob Hülsebeg, Lukas Pfannes, Lukas Bach (3)


Eichenauer SV – TSV Alling (16:3) + (13:11) 29:14 (Ergebnis 2 Spiel incl. Torschützenpunkten)
vom 09.10.2021

Saisonstart nach langer Pause

Am heutigen Samstag ging es für die männliche D-Jugend endlich los. Nach langer allgemeiner Spiel-Pause starteten wir erstmals mit unserer neu zusammengestellten männlichen D-Jugend zum Lokal-Derby beim Nachbarn Eichenauer SV. In großer Anzahl und hochmotiviert, allerdings ungewiss unserer eigenen Stärken und Schwächen, da es bisher keine Vergleiche gab, reisten wir an.Neu schon mal die Spieltag-Variante, aufgrund Corona. Am Spieltag finden 2 Spiele von je 2 Mal 15 Minuten statt, welche am Ende zu einem Ergebnis addiert werden. Im ersten Spiel starteten wir mit einer gut geordneten Abwehr, allerdings wurden unsere Ballverluste jeweils sofort mit Gegenstößen bestraft, so das wir zwar ohne diese Fehler 2:2 gespielt hätten. Letztendlich stand es aber dann tatsächlich doch 10 :2 (durch 8 Gegenstoßtore) und mit addierten Torschützenpunkten 16:3 . Trotz des Rückstands war die Moral der Mannschaft und der Teamgeist zu jederzeit da, was ein sehr wichtiger Punkt ist. Unbeeindruckt starteten wir im Anschluss ins zweite Spiel. Die Ballverluste reduziert und in der Abwehr mit besserem Stellungsspiel hatte unser Gegner ein schwereres Los, so das wir lange Zeit gegenseitig um die Führung gekämpft haben. Wie auch Leander im ersten Spiel, hat Simon unser Tor super verteidigt und dieses Mal war es eher der Angriff der uns Probleme bereitet hat. Viele Torwürfe, allerdings oft unpräzise und übers Tor, so wie die Spielfeldnutzung haben das eine oder andere zwingende Tor nicht ermöglicht. Dies hat dazu geführt das wir in einer hektischen Schlussphase dann doch mit 8:6 verloren haben (inkl. Torschützenpunkten 13:11). Hervorzuheben ist die gelungene Torverteilung, die Torhüterleistungen und die tolle Moral des Teams. Für den ersten Spieltag in dieser Konstellation können wir in eine gute Zukunft blicken, wenn auch natürlich ein Sieg attraktiver gewesen wäre. Mit Absprache und Einhaltung der erworbenen Erkenntnisse werden wir nächste Woche einen neuen Versuch nach Punkten starten.

Für den TSV Alling spielten:
Leander Stenzer (Tor), Simon Eckardt (Tor), Marc Mosbach, Florian Geist (1), Valentin Scheid, Ludwig Schuster (3), Aron Eckardt (1), Noel Koch, Jacob Hülseberg, Lukas Pfannes (1), Kenan Ferhatbegovic (2)

Kommentare sind geschlossen.